Patientenschule Endoprothetik 2022

Am 3. März 2022 lädt das Klinikum Altmühlfranken zur „Patientenschule Endoprothetik“ ein. Weitere Termine sind im Mai und August.

Patienten, die über ihre Krankheit informiert sind und ihre Therapie aktiv mitgestalten, haben erfahrungsgemäß einen positiven Einfluss auf ihren Therapieerfolg. Aus diesem Grund lädt das EndoProthetikZentrum des Klinikums Altmühlfranken am Donnerstag, den 3.3.2022 Patientinnen und Patienten, die eine Endoprothese erhalten werden, zur Vorbereitung, Information und Beantwortung individueller Fragen in den Konferenzraum 1 des Klinikums Altmühlfranken Gunzenhausen ein.

In Vorträgen und persönlichen Gesprächen informieren Hygienefachkräfte, Gesundheits- und Krankenpflegerinnen, Physiotherapeuten und Ärzte über die bevorstehende Operation und die Behandlung. Es werden Tipps für einen raschen Genesungsprozess gegeben und die Fragen der Teilnehmer individuell beantwortet.

Die „Patientenschule Endoprothetik“ richtet sich an Personen, die bereits einen festen Operationstermin vereinbart haben oder eine OP am Klinikum Altmühlfranken planen. Interessierte, die an der Schulung am Donnerstag, den 3. März 2022 von 16:00 bis 17:30 Uhr im Konferenzraum 1 des Klinikums Altmühlfranken Gunzenhausen teilnehmen möchten, melden sich bitte verbindlich am Empfang des Klinikums Altmühlfranken Gunzenhausen unter der Telefonnummer (09831) 52-0 an.

Patientenschule Endoprothetik

Referenten:
Dr. Vladimir Kuznyakov
Oberarzt der Orthopädie, Unfall-, Hand- und Wirbelsäulenchirurgie
Hauptoperateur des EndoProthetikZentrums am Klinikum Altmühlfranken Gunzenhausen

Ärzte und Mitarbeitende aus den Bereichen Pflege, Hygiene und Physiotherapie des Klinikums Altmühlfranken Gunzenhausen

Termin:
Do, 3. März 2022, 16:00 – 17:30 Uhr

Ort:
Klinikum Altmühlfranken Gunzenhausen

Konferenzraum 1, Erdgeschoss

Albert-Schweitzer-Strasse 90
91710 Gunzenhausen